An- / Abmelden

Reiterhof Budde - Aktuelles

Aktuelle Berichte und News über und vom Reiterhof Budde

Knochen und Nadeln

  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2690
  • Drucken
2690
Knochen und Nadeln

Heute war Beate Pianka bei uns. Bea ist seit einigen Jahren unsere absolute Größe in Sachen Pferdeosteopathie. Nun werden sich einige vermutlich fragen was Osteopathie überhaupt ist. Der Begriff Osteopathie leitet sich ab von den altgriechischen Worten für "Knochen" und "leiden". Osteopathen behandeln ihre Patienten zumeist nur mit den Händen. Sie lösen Bewegungsblockaden und Spannungen und spüren die Ursache von Schmerzen auf um diese direkt zu behandeln.
Einen Überblick über die Osteopathie gibt Wikipedia, aber auch der Verband der Osteopathie Deutschland.

                                    Dorle muss sich strecken

Bea kam vor einigen Jahren zu uns. Die Oldenburger Stute Dorle, die auch auf den Bildern zu sehen ist, lahmte seit über einem Jahr und sämtliche Behandlungsmethoden schlugen fehl. Auf eine Empfehlung hin wandten wir uns an Bea und nach ihrer Behandlung lief Dorle nicht nur lahmfrei, sondern auch besser als je zuvor. Sie hatte endlich die Möglichkeit schmerzfrei zu laufen.

                                       Bea spürt sich ein

                                       Alle Beine werden durchgetestet und getastet

Heute behandelt Bea alle unsere Pferde und auch die meisten unserer Einstaller schwören auf ihre Fähigkeiten.Nicht nur dass sie Wirbel, Knochen & Co wieder ins Gleichgewicht zu bringen vermag, auch innere Abläufe, Organe usw. beeinflusst sie positiv durch Akkupunktur. Was alle besonders schätzen, ist dass Bea ein breites Repertoire an Behandlungsmethoden kompetent bedient, aber auch auf versierte Kollegen verweist wo ihre Fachgebiete enden.

                                         Manchmal kommt ein Stäbchen zur gezielteren Behandlung zum Einsatz

Wer ein Pferd während der Behandlung beobachtet wird unweigerlich beeindruckt sein. Der Blick ist ganz konzentriert und man sieht den Pferden an wie es in ihnen zu denken und arbeiten beginnt.
Man wird nie sehen wie Bea an einem Pferd radikal reißt oder ruckt. Ihre Behandlung ist so sanft wie effektiv. Dann gibt es auch immer noch "Hausaufgaben". Auch der Pferdehalter hat etwas beizutragen zur Gesunderhaltung seines Vierbeiners. Gymnastische Übungen, ein Sportprogramm, Massage,Zufütterung usw. gehören zum Standardprogramm. Dann kann man sich aber auch lange an einem Pferd freuen, dass seinen Bewegungsapparat uneingeschränkt genießen kann.

                                         Mensch und Pferd sind ganz beieinander

 

Hier geht es zur Homepage von unserer Bea. Übrigens ist sie nicht nur für Pferde eine helfende Hand sondern auch für Menschen und Hunde.

                                          sich geben

                                          und loslassen

                                           Zusammenarbeit

                                            Bea und Dorle konzentrieren sich

 

 

Zuletzt bearbeitet am

Archiv (Aktuelles)

Reiterhof - Video

Gutscheine

Gutschein Weihnachten

...hier geht es zu den Gutscheinen zum selber ausdrucken...

 

Facebook

 
 
Nach oben